Paris

Gebrannte Crème brûlée

Der Liebling auf unserer Dessertkarte

Das Rezept stammt aus unserem Kochbuch «Welt zu Gast». Die Profiköche der Hiltl Akademie geben ihre Tipps und Tricks gerne in unseren vielfältigen Kochkursen weiter.

Zutaten für 4 Portionen: 

200 g Rohzucker
1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
7,5 dl Vollmilch
3 EL Vollmilch
3 EL Maizena
3 Eier
2 ½ EL Rohzucker
2 dl Schlagrahm, steif geschlagen
4 EL Rohzucker

Zubereitung:

Den Zucker mit dem frisch gepressten Zitronensaft goldbraun karamellisieren. Mit der Milch ablöschen und aufkochen, Karamell auflösen. Drei Esslöffel Milch und Maizena verrühren, in die Karamellmilch einrühren, aufkochen. Die Eier mit dem Zucker verrühren, wenig heisse Karamellmilch dazurühren, alles zurück zur übrigen Karamellmilch giessen, einmal aufwallen lassen. Die Crème darf nicht mehr kochen, sonst brennt sie an und das Ei gerinnt. Crème passieren und auskühlen lassen. Den steif geschlagenen Rahm unter die ausgekühlte Crème ziehen. Crème in Kokotten füllen und kühl stellen. Ganz kurz vor dem Servieren mit Rohzucker bestreuen und diesen mit dem Bunsenbrenner karamellisieren. Sofort servieren.

Tipp: Der Zucker wird sofort mit einer offenen Flamme karamellisiert, bevor er Feuchtigkeit angezogen hat. Die Crème sollte kalt mit heisser Kruste serviert werden.

Show details
1 2
8 0
9 2
8 1