Antalya

Baklava

Das Rezept stammt aus unserem Kochbuch «Greentopf». Die Profiköche der Hiltl Akademie geben ihre Tipps und Tricks gerne in unseren vielfältigen Kochkursen weiter.

Zutaten für 6 Stück:

250 g Zucker

3, 5 dl Wasser

1 EL Zitronensaft, frisch gepresst

1 EL Orangenblütenwasser

1 EL Rosenwasser

2 Blätter Strudelteig

2 EL Margarine

40 g Baumnüsse

40 g Pistazien

40 g Mandeln, geschält

1/2 EL Rosenwasser

80 g Honig

1 EL Orangensaft, frisch gepresst

3 EL Wasser

Zubereitung: 

Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Sirup Zucker und Wasser ca. zehn Minuten in einer Pfanne stark kochen. Zitronensaft durch ein Sieb hinzugiessen, Orangenblütenwasser unterrühren und weitere fünf Minuten einkochen. Rosenwasser zugeben und den Sirup vollständig abkühlen lassen.

Teig Margarine in einer Pfanne schmelzen. Strudelteig aus- einanderfalten und mit einem trockenen Küchentuch bedecken. Die zwei Teigblätter halbieren, sodass vier Blätter entstehen, drei Teigblätter mit Butter einpinseln und über- einanderlegen. Das vierte Blatt darauflegen, nicht einfetten. Den Stapel Teigblätter in sechs Quadrate von ca. 9 cm schneiden.

Füllung Baumnüsse, Pistazien und Mandeln fein hacken, mit Rosenwasser, Honig und Orangensaft in einer Schüssel mischen.

In die Mitte jedes Teigquadrats 1 EL der Füllung geben. Teigrand mit Wasser bestreichen. Baklavas in Muffinformen setzen und bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.

Abgekühlten Sirup über die heissen Baklavas träufeln, die Baklavas sofort geniessen.

Tipp: Viele orientalische Süssigkeiten werden mit Sirup gesüsst. Ohne Sirup wären sie trocken und weniger köstlich. Damit das Tränken gut gelingt, immer kalten Sirup auf heisses Gebäck oder heissen Sirup auf kaltes Gebäck träufeln. Da der Strudelteig nicht klebt, muss die Form nicht eingefettet werden.

Show details
1 2
8 0
9 2
8 1