Person Detail

Stephan 🇨🇭Geschäftsführung, Hiltl Dachterrasse

Sali zämä! ?? Mein Name ist Stephan. Ich wohne bereits seit einer gefĂĽhlten Ewigkeit in ZĂĽrich – ich liebe diese Stadt! ❤️ An keinem Ort in der Schweiz ?? ️ – vielleicht sogar auf der ganzen Welt ?? – ist die Lebensqualität so hoch wie hier! Das fängt schon bei der Luft an – nirgends kann man so bedenkenlos einatmen. Und ich weiss, wovon ich rede, ich habe zehn Jahre in New York gelebt.?? Hier kann ich auch ohne weiteres zum AbkĂĽhlen in den See oder die Limmat springen – jetzt muss nur noch das Wetter stimmen! ? Aber natĂĽrlich hat ZĂĽrich und die Schweiz im Allgemeinen noch Luft nach oben! So können wir uns in Bezug auf Offenheit und Direktheit der Leute eine Scheibe von den Amerikanern abschneiden. ??️ Was das kulturelle Angebot angeht, kann ZĂĽrich auf jeden Fall mithalten. Es läuft garantiert immer etwas … irgendwo! ???? In New York habe ich im Tourismus gearbeitet. Meine Zeit in der Metropole war genial! Ich durfte während meiner Zeit in New York viele tolle Menschen kennenlernen und Kontakte knĂĽpfen. Meine Arbeit war spannend und abwechslungsreich, aber etwas fehlte mir mit der Zeit: das direkte Gäste-Feedback. ? In der Gastro erfahre ich das tagtäglich. Aus diesem Grund kam ich wieder zurĂĽck in die Schweiz, bildete mich in dem Bereich weiter und landete schliesslich hier. ? 2015 habe ich begonnen, in der Hiltl Dachterrasse zu arbeiten. Mein erster Arbeitstag war zugleich auch der Eröffnungstag meiner Lieblings-Hiltl-Location. ?? Ich fĂĽhre 26 Mitarbeitende, bin fĂĽr die Koordination der Schnittstellen im Haus, die Ăśberwachung der Arbeitsabläufe und die Administration zuständig. ??️?️ Wieso ich im Hiltl arbeite? Ich kann mich zu 100% mit der Philosophie identifizieren und kann voll und ganz hinter dem vegetarischen und veganen Konzept stehen.? Ich selbst verzichte seit fĂĽnf Jahren auf Fleisch – seit einem Jahr lebe ich sogar vegan! ?? Man muss offen sein fĂĽr Neues. Das wĂĽnsche ich mir auch fĂĽr die Schweiz! Wir sollten keine Angst vor dem Unbekannten haben. ?? Vielmehr sollten wir eine Chance darin sehen, Neues zu lernen und weiterzukommen. ? Bei Hiltl habe ich genau die Vielfalt, wie ich sie mir auch fĂĽr mein Land wĂĽnsche. ? ??